Die Konfliktdynamik schwieriger Mitarbeiter

Frau Vielredner hat eine vertrauliche Information von Frau Traurig weitergegeben, was dadurch zum Teamgespräch wurde. Daraufhin hält Herr Nörgel auf der nächsten Teamsitzung einen 20 Minütigen Monolog darüber, was im Team, in der Firma aber auch auf den Märkten der Kunden und in der Gesellschaft im Allgemeinen gerade im Argen liegt. Herr Querulant greift den Ball auf und stellt die Kompetenz der Teamleitung in Frage, die die Besprechung offensichtlich mal wieder nicht in ruhigen Bahnen lenken kann. Er fordert eine Pause ein und redet in der Pause auf verschiedene Kollegen ein. Ursprünglich ging es dabei nur um den Verlauf der bisherigen Sitzung aber dann erweitert sich das Gespräch. Und auf einmal geht es darum, dass die Führung die ganzen Fehltage eines Mitarbeiters toleriert und man immer wieder die Ergebnisse des Kollegen nachbessern müsse...

Um es kurz zu machen - die Stimmung innerhalb des Teams steht nicht zum besten. Viele der Mitarbeiter konzentrieren sich auf Fehler & Misstände statt darauf, kooperativ und gemeinsam Aufgaben zu bewältigen und als Team zusammen zu stehen.

Und genau das ist die Konfliktdynamik, die schwierige Mitarbeiter in das Team einbringen. In diesem Training geht es darum, Konfliktdynamiken  zu erkennen - besonders wenn sie weniger offensichtlich sind als in diesem Beispiel. Und es geht darum, neben der Identifikation der Dynamik, selbige zu durchbrechen und die Grundlage für eine kooperative Teamkultur zu schaffe.

Die Themen

  • Konflikte - ein paar grundsätzliche Dinge
  • Konfliktpotentiale durch schwierige Mitarbeiter
  • Konflikttypen - Mitarbeitertypen
  • Konflikte - einmischen oder nicht? Wo sind die Grenzen für Führungskräfte?
  • Konflikte mediieren
  • Deeskalationstechniken
  • Konflikte lösen
    • Das Harvard-Konzept als Grundlage für ein kooperatives Miteinander
    • Konflikte ansprechen
  • Gespräche führen
    • Ablauf kennen
    • Praxissimulation

Effekte

  • Die Dynamik der Konflikte, die schwierige Mitarbeiter auslösen, wird deutlich. Dadurch ist es möglich, Eskalationen schon früh zu verhindern.
  • Sie verstehen den Zusammenhang zwischen Mitarbeitertypen und Konflikttypen
  • Die Teilnehmer kennen die wichtigsten Mediationstechniken und können sie anwenden
  • Die Teilnehmer lernen, die wichtigsten Deeskalataionstechniken kennen und können sie anwenden
  • Sie können Konflikte mit den unterschiedlichen Mitarbeitertypen lösen

Seminarvarianten

Das Seminar biete ich ihnen in 3 grundsätzlichen Varianten an, so dass wir ihre Weiterbildungsziele punktgenau erreichen. Über die Variannten hinaus erfolgt selbstverständlich eine individuelle Abstimmung mit ihnen und ihren Zielen.

Seminarvarianten: Basis-Workshop, 2-tägiges Seminar, Intensiv-Training

© 2020 · alexandra epgert karriere+ · Gummertstr. 6 · 45131 Essen · Tel: 0201 - 20 600 586 · Email